1. Analyse und Planung:

 

Die Aufstocker analysieren, wie viele zusätzliche Wohnungen durch eine Aufstockung gewonnen werden könnten und ob Sanierungsbedarf besteht.

Es werden Bewilligungen eingeholt, Baubeschrieb und Pläne erstellt und ein Vertrag aufgesetzt.

 

 

 

2. Umbau:

 

Nun folgen innerhalb von sehr kurzer Zeit Abriss, Rohbau (mittels Fertigbauelementen), Dämmung und Innenausbau. Das alles, während das Haus weiterhin bewohnt ist.

 

 

3. Finalisierung:

 

Schon wenige Monate nach dem ersten Gespräch ist die Aufstockung komplett und im selben Haus steht bis zu einem Drittel mehr Wohnraum zur Verfügung.

 

die Aufstocker